News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Xbox Live – Der Goldesel für Microsoft

Und nun eine eher wirtschaftlich geprägte News bzgl. einer Einnahmequelle von Microsoft. Laut Seatlle PI haben ca. 56% der Xbox Live Mitglieder eine Goldmitgliedschaft, das sind bei ungefähr 17 Millionen Spielern ca. 8.5 Millionen goldener Jungs und Mädels. Geht man nun davon aus, dass alle einen Beitrag von 50 Dollar bezahlen, hat Microsoft alleine in dieser Kategorie 425 Millionen Dollar im Jahr 2008 eingefahren – Tendenz steigend. Na, dann mal herzlichen Glückwunsch an Microsoft mit der Bitte, den Preis zu senken. Angesichts dieser Meldung ist es sehr unwarscheinlich, dass die Bezahlung für eine Goldmitgliedschaft völlig wegfallen wird.

24. Februar 2009 | Autor: Maynard

Kommentare

  1. Komisch, war da letztes Jahr nicht mal von 13 Mio. Goldmembern? 8.5 Sind ja ein bisschen gar wenig…^^

  2. Verwechsle Mitglieder nicht mit Gold-Mitglieder. Die Zahlen kommen von Seattle IP, inwieweit die stimmen, kann wohl nur MS beantworten. Letzten Endes geht es um die hohen Summen, die eingenommen werden – die sind beachtlich…

  3. Darüber kann doch Blizzard nur grinsen: 10 Millionen Nutzer die pro Jahr ca. 144 Kracher für nur ein Spiel abdrücken …

Schreibe einen Kommentar