News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

XBLA Review: Earthworm Jim HD

Kleider machen Würmer!

Glück muss man haben! Just als sich ein Vogel den mickrig hilflosen Regenwurm Jim schnappen wollte, fällt ihm aus heiterem Himmel ein Super-High-Tech-Raumanzug vor die Nase. Kaum ist er hinein geschlüpft erwachen nicht nur Superkräfte, mit denen er den Vogel in die Flucht schlägt, sondern auch ein Superselbstbewusstsein, wie er durch Gesten und kleine Sequenzen heldenhaft zur Schau stellt. Mehr dazu hier im Review zu Earthworm Jim HD!

Aus klein Jimmy ist ein ernstzunehmender Gegner geworden, der sich mit Hochmut und Humor durch 9 Level, zusätzliche Asteoriden-Rennen und 3 komplett neue, frei schaltbare Bonuslevel kämpft. Zur Belohnung erhält der Spieler, zusätzlich zu den teils recht leicht und teils sehr schwer erreichbaren Erfolgen, ein frei spielbares T-Shirt und einen Raumanzug für seinen Avatar. Man kann sich also auf einiges gefasst machen. Da die Steuerung recht fix ist und Jim somit ein gutes Tempo drauf hat, neigt man dazu, sich hektisch und schnell durch die verschlungenen Level zu bewegen, obwohl es keine Zeitbegrenzung gibt.

Die Musik ist passend gewählt, hält sich aber nicht nachhaltig im Gedächtnis und auch die Soundeffekte sind gelungen. Leider sind die Welten recht Ton in Ton gehalten und oft muss man genau hinsehen, um zu erkennen, wie es weiter geht. Durch die vielen Abzweigungen wird es etwas unübersichtlich, auch wenn man über jeden Weg zum Ziel kommt und sich einem originellen Endgegner stellen darf. Ein gelungenes Remake zu dem Spiel, welches 1994 erstmals für den Mega Drive und für das SNES erschien.

Fazit von Mami Of Two

Für meine erste Begegnung mit dem Macho-Wurm bin ich begeistert von den Ideen und der Kreativität des Spiels. Dank des Spielumfangs und den freischaltbaren Extras finde ich die 800 MSP Kaufpreis angemessen. Schade finde ich, dass der Levelaufbau recht chaotisch sowie der Schwierigkeitsgrad auch im Leicht-Modus doch recht knackig ist und man einiges an Geduld braucht, um den Wurm zum Sieg über seine Widersacher zu führen. Dennoch ein sehr gelungenes, wenn auch schweres, Jump-n-Shoot, welches sich auch für geduldige und ehrgeizige Neulinge, alte Fans und Freunde des typischen 90er-Jahre-Humors eignet.

[xrr rating=9/12 label=“Spielspaß:“ display_as=fraction_stars fraction_separator=“ / „]

Fazit von Kn0kkelmann

Ein wahrlich schönes Remake eines knochenharten Klassikers. Gameloft verstehen ihr Handwerk und stellen das einmal mehr mit Earthworm Jim HD unter Beweis. Was man ihnen ankreiden darf, ist die Stimme vom neuen Jim. Der Score ist in vielen Hinsichten fast gleich geblieben und über jeden zweifel erhaben. Die Steuerung ist immer noch ein Fall für sich. Auf der einen Seite gut gelungen, auf der anderen eine echte Hürde. Hier wünscht man sich wieder das alte Pad des SNES/Mega Drive’s zurück, denn mit dem D-Pad und/oder dem Stick des xbox 360 Controllers ist es manchmal echt haarig. Selbiges gilt auch ganz klar für den Schwierigkeitsgrad. Earthworm Jim ist und bleibt eine harte Nuss! Nicht unschaffbar, aber eine richtige Herausforderung mit manchen kleinen Frustrationen. Ich hab früher schon geflucht und tue es heute auch noch mit Hingabe. Dennoch ist der Wurm ein Klassiker den man gespielt haben MUSS! Das beweist auch der spassige Multiplayer und die drei Zusätzlichen Level – nebst Gegner. Man bekommt wirklich was für seine Punkte geboten und deswegen dürfen die alten Hasen, wie auch Jim’s Neulinge gern bedenkenlos zugreifen – sofern man Nerven aus Stahl hat! 🙂

[xrr rating=10/12 label=“Spielspaß:“ display_as=fraction_stars fraction_separator=“ / „]

17. Juni 2010 | Autor: Mami Of Two

Schreibe einen Kommentar