News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Wolfenstein – Activision ruft den Shooter zurück

Activision ruft die deutsche Version des Shooters aus dem Handel zurück! Per Pressemitteilung und Rundschreiben an die Händler gab der Publisher dies gestern Abend bekannt. Grund ist wohl ein vergessenes Hakenkreuz in einer der Ingame-Zwischensequnzen. Damit verstößt das Spiel gegen § 131 StGB und wird mit Sicherheit in den nächsten Tagen beschlagnahmt. Die komplette Produktcharge die bis jetzt noch nicht verkauft wurde muss eingestampft werden und ob Activision die deutsche Version nochmals überarbeitet und wieder auf den Markt bringt oder auf weitere Verkäufe in Deutschland verzichtet ist noch nicht bekannt.

23. September 2009 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Und was ist jetzt mit den Leuten die sich das Hakenkreuz
    mit ansehen mussten??? Die sitzen jetzt voller Angst zu Hause und wissen nicht was sie tun sollen.
    Wie immer wird hierbei wieder nur an die Täter gedacht, nicht an die Opfer!

  2. Ich denke für diejenigen die das Spiel schon haben wird ein Patch eingespielt damit das Hakenkreuz verschwindet. Generell gesehen finde ich dieses Thema ziemlich lächerlich denn Wolfenstein spielt nunmal in einem fiktiven zweiten Weltkrieg und da wurde dieses Zeichen nunmal missbraucht. Während aber im Fernsehen das Symbol gezeigt werden darf macht man bei Computerspielen so eine Welle darum. Lange Zeit dachte ich das es nur in Geschichtlichen Filmen gezeigt werden darf aber selbst in Indiana Jones-Filmen kommt das Symbol vor was ja nichts mit der Geschichte zu tun hat. Als ich das Symbol dann mal bei Switch gesehen habe war ich schon ein wenig verwundert und deswegen habe ich mich mal informiert woran das liegt das da so ein Unterschied gemacht wird. Laut Wikipedia darf das Zeichen im folgenden Zusammenhang gezeigt werden: „Erlaubt ist in Deutschland eine Hakenkreuzdarstellung nach § 86 Absatz 3 StGB nur, wenn sie „der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient“.“

    Wenn jetzt also Videospiele als Kunst angesehen werden würden (Was die auf jedenfall sind denn einen Großen unterschied zwischen Film und Spiel gibt es heutzutage eigentlich nicht) dann dürfte das Symbol also kein Problem mehr darstellen und es könnte genau wie im TV normal behandelt werden.

    Aber hier in Deutschland werden ja selbst Spiele ohne solche Symbole schief angeguckt und deswegen sollte man erstmal diese Vorurteile beseitigen.

  3. armes deutschland..iss halt nun mal unsere geschichte…

    aber Tom cruise sein bekloppter stauffenberg film ,da dürfen hakenkreuze gezeigt werden…oder andere hollywood kram..

    gaga

Schreibe einen Kommentar