INSIDE

Genre: 2,5D Atmosphäre-Puzzler Publisher: Playdead
Termin: 29. Juni 2016 Entwickler: Playdead
Preis: 19,99 € (UVP) Games Store Link

Ganz ehrlich? Eigentlich müsste mein Review einfach nur lauten: Spielt es. Es ist fantastisch. Aber das geht natürlich nicht. Sagen wir es so: Wer LIMBO, den ersten Titel des Entwicklers Playdead, mochte dem wird auch INSIDE gefallen. Vermutlich noch ein wenig mehr. Seid gewarnt, mein Review wird eine Lobhudelei. Ihr werdet kein schlechtes Wort von mir lesen 😊.

Im folgendem Text werde ich nicht viel auf die Story eingehen und nur wenig auf das eigentliche Spiel. INSIDE ist ein Meisterwerk, das im besten Fall komplett unwissend gespielt werden sollte. Welche Spielmechaniken und -Ideen es nämlich bietet hat mich komplett überrascht. Nur so viel in aller Kürze: Ihr spielt einen Jungen, der die meiste Zeit in einer 2,5D-Umgebung von links nach rechts läuft und zwischendurch Rätsel lösen muss.

inside-2

Alles ist in einer solch dichten Atmosphäre eingebettet, ich glaube so eine perfekte Stimmung hat schon lange kein Spiel mehr aufgebaut (wenn überhaupt). Stellenweise mal bedrohlich, stellenweise abgedreht. Zu Beginn wird nichts erklärt. Die Steuerung ergibt sich komplett aus dem eigentlichen Spielfluss und funktioniert jederzeit hervorragend. Die Spielmechanik ist so perfekt abgestimmt und trägt zur Atmosphäre maßgeblich bei. Ganz subtil werden zu Beginn schon Spielmechaniken mehr so nebenbei erklärt (ich sage nur „kleine gelbe Küken“). Auch das keine einzige Texteinblendung oder gar Sprachausgabe vorhanden ist, funktioniert tatsächlich großartig.

inside-1

Technisch ist INSIDE extrem reduziert. Vieles wird sehr stilisiert oder Comic-haft dargestellt. Grau und Schwarztöne herrschen vor, nur selten wird es mal etwas bunter. Doch die Grafik ist so detailliert und wirkt extrem rund. Einfach ein fantastischer Stil. Große, weitläufige Areale sind vorherrschend, wechseln sich aber auch mit kleineren Gebieten ab. Doch ein weiteres Highlight sind die Animationen. Trotz des reduzierten Stils sind die Bewegungen des Jungens so unfassbar fein und detailliert. Während des Spiels sollte man in den unterschiedlichen Situationen auf jeden Fall mal genau darauf achten.

INSIDE bietet eine extrem große Fläche für Interpretationen. Man bleibt einfach nach dem Ende mit offenem Mund vor dem Bildschirm sitzen und verspürt direkt den Drang, sich über das gerade erlebte auszutauschen. Einfach unfassbar.

Zusammenfassung

  • Extrem poliertes Spiel
  • Atmosphäre zum Schneiden
  • Unverbrauchter Grafikstil
  • Perfekte Spielmechanik
  • Immer fair
  • Bietet viel Interpretations-Spielraum
  • Manchmal Trail & Error
  • Bietet viel Interpretations-Spielraum

Fazit von McLustig

Wie oben schon geschrieben: Spielt es.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

Vielen Dank an Playdead für das Bereitstellen eines Download-Codes.

3. Juli 2016 | Autor: McLustig

Schreibe einen Kommentar