News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Hitman – 17 Minuten Spielszenen aus dem „Killerspiel“

Das einzige Spiel das den Titel Killerspiel offiziell verdient geht mit Hitman: Absolution Anfang 2012 in die nächste Runde. Nach einigen mehr oder weniger nichtssagenden Renderbildern und Trailern gibt es nun 17 Minuten echtes Gameplay aus dem Spiel welches sowohl technisch als auch spielerisch zu überzeugen scheint. Bekannt ist ja, dass man bei Absolution eher actionorientiert vorgehen kann aber auch Serienveteranen mit dem Hardcoremodus, in dem es nach wie vor auf schleichen und tarnen ankommt, auf ihre Kosten kommen. Genießt also jetzt die Viertelstunde mit 47:

11. Oktober 2011 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Das letzte mal als ich ein Spiel der Hitman-Reihe gespielt hatte ist schon ewig her weil ich damals das ganze als sehr steif und nicht unbedingt gut spielbar empfand. Das Video hier macht aber echt Laune dem ganzen vielleicht nochmal eine Chance zu geben denn irgendwie erinnert es mich jetzt an ein gut funktionierenden Schleichshooter im guten alten Splinter Cell-Stil. Ich hoffe das Square-Enix das gezeigte Level auch als Demo anbieten wird damit man es nochmal selbst testen kann ob das wirklich so gut funktioniert.

  2. mich wundert, dass sich der hitman nach dem töten der ersten wache nicht einfach verkleidet und seelenruhig durchgeht. haben die etwa das verkleiden gestrichen?

  3. kika, hast nicht ganz angeschaut wa? Zum Schluß hat er die Polizeikleidung an und wandert durch die Hippie-Bude – alleine hier die Kommentare sind einfach zu köstlich…

  4. Genau, er verkleidet sich am Ende und da sieht man auch, das man dann nicht komplett unerkannt ist, sondern ein großes Risiko besteht an anderen Corps vorbei zu gehen. Denke da im Museum ist es noch riskanter.

Schreibe einen Kommentar