News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

GIGA – Der Gaming TV Sender stellt den Betrieb ein

Im Endeffekt haben sicherlich viele schon mit diesem Schritt gerechnet als Premiere den Sender übernommen hat: Nun ist es zum 01.03.09 soweit: Deutschlands einziger Spiele Sender Giga TV stellt den Sendebetrieb ein. Bekannt geworden ist Giga durch die Übertragungen der ESL Counterstrike Matches (bis ca. Mitte 2008) und die Show Giga Games. Wie es mit dem Personal und dem Internetauftritt des in Köln beheimateten Sender weiter geht ist noch völlig offen, für die Akzeptanz der Spiele in Deutschland ist dies aber sicherlich ein gewaltiger Rückschlag.

Quelle

13. Februar 2009 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Das kommt jetzt schon überraschend. Ich schaue das aktuelle Giga zwar kaum, aber als Fan des ursprünglichen Konzeptes (die 5 Stunden Show damals ab 98) war ich seit Anfang an dabei, bis dieses Konzept gekillt wurde und dem reinen Gaming weichen musste.
    Sie versuchen jetzt noch Giga.de zu retten, mal schauen ob das gelingt und mit welchem Konzept. Wollte doch die 10 Jahre (seit August 99 im Forum tätig) noch voll machen 🙁

  2. Ich weiß nicht was ich sagen oder schreiben oder denken soll….
    Nach 10 Jahren in denen ich nahezu täglich GIGA geschaut habe soll es einfach so zu Ende gehen?
    Ich kann das nicht begreifen und ich will das nicht begreifen!

    GIGA ist ein Teil meines Alltags geworden.

    Das trifft mich sehr hart. Damit ist mein Tag wirklich ruiniert.

  3. Sehr schade, denn die Gigas sind nette Kerle und Mädchen insbesondere bzgl. unserer kurzen Zusammenarbeit (TV-Interview mit Giga und Inside 360). Eine große und vorallem wichtige Plattform fällt somit in Deutschland weg. Hoffentlich gibt es alternative Pläne…

  4. Als ich das gelesen habe war das für mich zwar erst ein Schock aber ich denke dass das nicht von heute auf morgen geplant wurde und das man schon einige Vorbereitungen gemacht hat wenn die TV-Komponente jetzt wegfällt. In letzter Zeit konnte man ja mitkriegen das man bei Giga die Redaktion mehr auf das Internet konzentrieren will und auch mit den 15 Minuten Sendungen hat man ja internettaugliches Fernsehen schon hergestellt sodass ich denke das dies so auch weitergeführt wird und nun die Zeit bis ende März für die Komplette umstellung genutzt wird. Ich weiß zwar nicht wie teuer jetzt eine Sendelizenz auf den einzelnen Vertriebswegen gekostet hat aber ich denke dass das schon der Großteil an den Kosten war und dieser fällt nun weg. Giga selbst ist auch nicht unbedingt die Seite die die wenigste Werbung online hat und deswegen denke ich das man damit ganz gut verdient und man damit dann vielleicht so ein bis 2 Stunden Content täglich für das Internet produzieren kann. Das Redaktionssystem bestand ja jetzt schon größtenteils aus Communitymitgliedern die Meldungen geschrieben haben.

  5. Ich schau ja seit Jahren kein GIGA mehr, allerdings weil ich es seit der Umstellung nicht mehr über Kabel bekommen haben…
    Mochte es eigentlich ganz gerne, vor allem Giga E-Sports war immer eine schöne Veranstaltung…
    Gibt ja zumindest bei MTV Game One, das können sich Simon und Daniel immer noch schön zum Affen machen 😀

  6. Ich finde es auch sehr schade, habe GIGA Games glaube ich das erste Mal 2001 entdeckt. Davor hin und wieder auch GIGA Green, um zu wissen was im Netz los war, mit meinen 56k Modem war das damals recht langwierig 🙂

    Hoffe genauso auf eine Web-Rettung, an einen Mangel an Besuchern kann es nicht liegen. Die sollen ja ganz gut sein (2,35 Mio. Visits und 16,8 Mio. Page Impressions letzten Monat) laut http://www.gigafoundation.de

Schreibe einen Kommentar