News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Forza 3 – Neue Videos mit Infos zum Karrieremodus

Auf der diesjährigen Gamescom gab es nicht nur im Publikumsbereich die Möglichkeit Forza Motorsport 3 anzuspielen – in der Business Area zeigte Microsoft eine deutlich fortgeschrittenere Version und bot Einblicke in den Karrieremodus des Spiels. Jetzt gibt es bei Gamespot drei Videos zu dieser Presse-Präsentation – und natürlich haben wir für euch die wichtigsten Infos übersetzt.

Die wichtigsten Infos kurz zusammengefasst:

Direkt nach dem Start habt ihr die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad festzulegen, natürlich könnt ihr den nach Belieben später im Spiel ändern. Anschließend geht es direkt im Audi R8 los – allerdings nur für ein Rennen, sozusagen zum Rennluft schnuppern. Nach dem Rennen im R8 geht die Karriere in Forza 3 erst richtig los. Jetzt habt ihr die Wahl zwischen sieben unterschiedlichen Wagen, die allerdings alle in die Kategorie „netter Einkaufswagen“ gehören – aber irgendwo muss man ja anfangen. Zur Wahl stehen 2008 Toyota Yaris S, 2009 Citroen C4 VTS, 2009 Nissan Versa SL, 2009 Honda Fit Sport, 2009 Ford Fiesta Zetec S, 2009 Scion xD und 2009 Chevrolet Aveo5 LT. Das Hauptmenü präsentiert sich wesentlich aufgeräumter und zeigt euch weiterhin im Hintergrund euren aktuellen Wagen, es sieht allerdings deutlich hübscher aus als in Forza Motorsport 2. Diesmal sind die Fahrzeuge im Hintergrund in Landschaften und auf Rennstrecken zu sehen. Wer im Menü gerade nichts macht, aktiviert einen Bildschirmschoner: Die Menüs werden ausgeblendet und ihr seht euer aktuelles Auto aus verschiedenen Perspektiven. Das sieht wunderschön aus – ist allerdings von Gran Turismo 5 Prologue geklaut.

Im Event-Selection-Screen dürft ihr euch frei Events auswählen, die bereits freigeschaltet sind. Durch Farben wird symbolisiert, ob ihr das passende Auto für das Event habt. Grün bedeutet, ihr könnt mir eurem aktuellen Auto fahren, grau bedeutet, dass euch ein passender Bolide fehlt und blau bedeutet, dass ihr ein passendes Auto in der Garage habt, ihr braucht euch nur reinzusetzen. Insgesamt stehen 220 Events zur Auswahl (zum Vergleich: Forza 2 hatte 90 Events).

Neu ist der Season-Modus: Hier spielt ihr in einem Rennkalender vorgeschlagene Events, jeweils drei stehen an den verschiedenen Terminen zur Wahl. Diese werden passend nach euren Autos ausgewählt und auch bei den Strecken nimmt das Spiel auf euch Rücksicht und schlägt auch Events mit euren Lieblingskursen vor.

Für Hardcore-Fans gibts auch gute Nachrichten. Nein, nicht die Möglichkeit nur mit Gas und Stick zu fahren (das Bremsen übernimmt auf Wunsch wirklich der Computer) – die Tuning und Upgrademöglichkeiten wurden stark erweitert, euch erwarten rund 50% mehr Upgrademöglichkeiten als im Vorgänger.

Aber warum nur viel erzählen, schaut selbst:

Die Videos

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

24. August 2009 | Autor: DerBene

Kommentare

  1. Es sieht richtig gut aus- wie schön, dass ich Forza 3 heute vorbestellt habe 🙂

  2. Ich hab schon vor gefühlten Jahren vorbestellt und hoffe das Bald ne Demo kommt.

    Ich hoffe nur das ich nicht wieder vom Spiel dazu gezwungen werde mir alle Autos zu kaufen.
    Das Trauma hängt mir noch von FM2 nach ;(

Schreibe einen Kommentar