News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Erstaunlich: Operation Flashpoint bekommt einen Nachfolger, weitere auch für GRID und Dirt

Codemasters macht es sich einfach bzw. führt die Entwicklung von Fortsetzungen fort, denn schließlich verbirgt sich darin eine oftmals sichere Geldeinnahmequelle. Während man fieberhaft auf Dirt 3 wartet und auch gespannt sein darf auf einen GRID-Nachfolger, wundert sich der geneigte Taktik-Shooter-Fan, warum ausgerechnet das ziemlich verkorkste Operation Flashpoint: Dragon Rising eine Fortsetzung bekommt.

Ausgerechnet bei der „vorherigen“ Fortsetzung des legendären PC-Spiels lagen die Wünsche, Erwartungen und Fantasien sehr hoch und waren sehr groß. Die Spielergemeinde freute sich so sehr auf einen würdigen Nachfolger, der vor lauter Spannung einem die Schweißperlen auf die Stirn zaubern sollte. Voller Nostalgie denke ich noch an meine PC-Zeit zurück, als ich mit meinem Schießprügel und verherend geringer Munition inmitten eines feindlichen Gebietes im Wald rumrobbte, in der Hoffnung, dass mich keiner entdeckt. Nur wenige Meter von mir entfernt lief eine feindliche Soldatentruppe durchs Gehölz – und ich verharrte in einem Busch bzw. im Unterholz. Auch die Feuergefechte suchten damals Ihresgleichen und waren super spannend…

Tja, leider konnte Dragon Rising da nicht im Entferntesten mithalten und konnte langfristig durch Bugs und Co. nur enttäuschen. Es war zwar nicht schlecht aber auch weit davon entfernt, gut zu sein. Nun denn, wir bekommen auf jeden Fall einen Nachfolger und wir Taktik-Shooter-Fans hoffen doch erneut darauf, dass wir ein tolles Operation Flashpoint – Spiel bekommen oder?

Quelle

26. Juli 2010 | Autor: Maynard

Kommentare

Schreibe einen Kommentar