News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

USK – Neue Alterskennzeichnungen im Anmarsch

Alles neu macht der… Juni! Ab dem 01.06.09 werden die neuen Alterskennzeichnungen der USK auf den verschiedenen Unterhaltungssoftware-Verpackungen zu sehen sein. Heute wurden die neuen Entwürfe der Öffentlichkeit präsentiert – offensichtlich hat sich die USK dabei von den Logos der FSK inspirieren lassen.  An der Größe wird sich hingegen nichts ändern, die Hinweise bleiben weiterhin „gut sichtbar“ auf der Verpackungsvorderseite

Die Kennzeichen im alten Design können noch bis 31. März 2010 verwendet werden, viele Publisher werden aber wohl vorher ihre Kennzeichnung umstellen.  „Diese neuen Kennzeichen sind eine wichtige Verbesserung des Jugendmedienschutzes, weil sie endlich klar und unmissverständlich gefasst sind.“, so Monika Griefahn, Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien, in der Pressemeldung. „Der nächste Schritt muss die Alterskennzeichnung im Online-Bereich sein.“ Wir dürfen gespannt sein, was sich die USK für eine Onlinekennzeichnung ausdenkt…

13. Mai 2009 | Autor: DerBene

Kommentare

  1. Erstaunlich, dass die alten Kennzeichen missverständlich und unklar seien sollen. Kann ich nicht nachvollziehen.

    Die neuen sehen genauso Retro aus wie die Kennzeichen auf den DVDs und Blu-Rays – ohne mich, ab sofort gibts nur noch Importe…

  2. ich finde sie immernoch besser als die alten kennzeichnungen, und besser als die runden auf dvds udn brds.
    importe sehen natürlich am allerbesten aus.

  3. Immer mehr DVD Hersteller gehen dazu über für den deutschen Markt Wendecover anzubieten (Constantin und Universal galube ich machen das bereits, Warner und Sony wollen es demnächst anbieten) eventuell wäre das auch eine Idee für Spieleanbieter, vor allem EA mit seinen Sporttiteln und dem riesigen, weißen „ohne Altersbeschränkung“ Button.

Schreibe einen Kommentar