News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

S.T.A.L.K.E.R. für Konsolen – Vielleicht irgendwann, nur nicht jetzt

Das aus dem Osten Europas viele gute Spiele kommen ist ja bekannt und wer immer auf den Mainstream schimpft und „richtige“ Herausforderungen sucht ist dort in der Regel auch bestens aufgehoben. Nur hat es keiner der Entwickler, außer vielleicht 2K-Czech (Illusion Softworks), bisher wirklich auf die Konsolen geschafft – Trotz guter Titel wie The Witcher, dessen Portierung derzeit brach liegt oder eben Stalker.

Dabei ist Entwickler GSC Gameworld bereits seit geraumer Zeit lizenzierter Entwickler für alle gängigen Konsolen und die PSP. Allerdings sollte man in nächster Zeit derzeit kein Spiel für die Systeme erwarten, da man gerade komplett mit der PC-Version vom 2. Stalker Spin-Off Call of Pripyat beschäftigt ist. Das am weitesten fortgeschrittene Projekt bisher war ein Prototyp für die PSP.

Zwar insgesamt Schade, dass Stalker wohl noch einige Zeit nur auf dem PC zu haben wird, aber die andere Wahrheit der Stalker-Titel ist auch, dass es hinsichtlich Bugs und Performance, gelinde gesagt, Verbesserungspotenzial gibt – Die bisherigen Stalker-Titel wären so mit Sicherheit durch die Q&A-Abteilung gefallen. Zumindest eine schlechte Performance könnte zukünftig vielleicht ausgeschlossen werden, denn laut Gerüchten soll GSC die neuste konsolentaugliche Version der CryEngine lizenziert haben, und deren Demo zeigte ja schon mal einen fantastischen Nadelwald.

Quelle

9. September 2009 | Autor: schmusheep

Kommentare

  1. Schade, dabei hätte es Stalker wirklich verdient – Atmosphärisch tolle Spiele. Hoffentlich stimmt das mit der CryEngine wirklich 😀

Schreibe einen Kommentar