XBLA Review: 3 on 3 NHL Arcade

Eishockey ist im wahren Leben nur was für harte Männer und in virtueller Form etwas für die absoluten Fans des Genre die sich nicht nur mit den Regeln genau auskennen und die Stärken und Schwächen der NHL Cracks im Schlaf herunterbeten können sondern auch Spaß daran haben den Puck in virtueller Form millimetergenau übers Eis zu zirkeln – Bis jetzt.

Denn EA bringt mit 3 on 3 NHL Arcade das etwas andere Eishockey auf XBLA. Statt einer kompletten Mannschaft stehen nur jeweils drei Feldspieler plus Torwart auf dem Eis. Auch der Spielverlauf ist etwas anders als erwartet: Anstatt euren Gegner geschickt auszuspielen wird er kurzerhand überrannt, die auf dem Eis verteilten Powerups helfen dabei – Ob ihr nun schneller lauft, härter schießt, euch in einen Riesen verwandelt oder den gegnerischen Torwart schrumpfen lasst, hängt einzig und alleine von den eingesammelten Powerups ab. Strafzeiten und Abseits sucht ihr ebenfalls vergebens, hier regiert die Action.

Das klingt erst mal sehr spaßig, ist es auch – Wenn man Freunde hat die das Spiel ebenfalls besitzen. Denn alleine wird das Spiel doch recht schnell langweilig, da es nur einzelne Spiele gibt, kein Turnier, keine Karriere und keine Meisterschaft halten die Einzelspielermotivation hoch. Damit sind wir auch beim größten Kritikpunkt: Hat man keine Freunde mit denen man NHL Arcade spielen kann lässt die Motivation sehr schnell nach, der Umfang entspricht nämlich eher dem eines Werbespiels als dem eines 800 Punkte teuren Arcadetitels. Es bleibt ein spaßiges Multiplayerspiel dem es einfach an Umfang mangelt um uneingeschränkt empfohlen zu werden.

[xrr rating=7/12 label=“Spielspaß:“ display_as=fraction_stars fraction_separator=“ / „]

3. März 2009 | Autor: Stargaze

Schreibe einen Kommentar