Diablo III – Das BlaBlub der Entwickler

Ja, ich denke, dass sich 99% der Konsolenspieler Diablo III auf einer Xbox 360/ Playstation 3 wünschen. Ja, es müsste mit dem Diablo himself zugehen, wenn eine solche Version nicht wahnsinnig viel Geld in die Blizzard-Kassen spülen würde und nein, ich verstehe dieses ganze „Rumgelabere“ der Entwickler mittlerweile nicht mehr – insbesondere deswegen, da bereits erfolgreich ein Diablo-Spiel auf eine Konsole entwickelt wurde (Diablo 1 auf der Playstation 1).

Diablo III – Konsolenversion ja oder nein oder weiß nich…

Also, erst einmal sorry für den leicht genervten Eindruck meinerseits. Jedoch muss man anmerken, dass seit Monaten immer der gleiche Wortlaut von den Entwicklern zu entnehmen ist. Nun möchte man aktuell nicht einfach „nur“ eine Portierung auf eine Konsole bringen – nein, es muss sich auch noch „anfühlen“ wie ein Konsolenspiel – was auch immer das heißen mag. Ich meine, ist es so schwer, einen Charakter aus der schrägen Vogelperspektive das Laufen beizubringen, mit Stock, Stab, Schwert oder Axt Gegner zu plätten und Kisten zu öffnen? Die Grafik ist nun auch nicht so bahnbrechend als ob unsere Konsolengeneration diese nicht auf den Bildschirm bringen könnte. In Zeiten eines Mass Effect 3, Uncharted 3, Gears of War 3 (mh, mir fällt gerade eine Zahl besonders auf…) usw. sollte es durchaus möglich sein, ein Action Rollenspiel auf die Xbox 360/ Playstation 3 zu bringen. Oh, halt! Es ist ja Blizzard, ich vergaß… nun, da sieht es wiederum ganz anders aus oder?

Was meint ihr? Will man das Produkt Diablo III mit diesem Vorgehen einfach nur interessant halten hinsichtlich der Konsoleros? Wartet man die nächste E³ 2012 ab, um gemeinsam mit Microsoft die Katze aus dem Sack zu lassen? Ist die PC Lobby so stark, dass Blizzard es sich kaum traut, eine Konsolenversion anzubieten 😉

 

21. November 2011 | Autor: Maynard

Kommentare

  1. Hmm und warum regt man sich darüber auf? Wenn’s kommt, dann kommt’s. 🙂
    Das gleiche war es z.B. bei den Stalker-Spielen. Erst machen sich die Spieler selbst Hoffnung und am Ende haben sie wieder eine lange Nase. 🙂

  2. ich denke was manni srört ist, dass sich bllizzard nciht äussert, obwohl die hinweise eindeutig auf einen konsolenport führen.

    diese ungewissheit kann dann schon sehr nervend sein.

    bei mir war es bei witcher 2 so. wieso mit dem konsolenport immer bis nach dem pc-release gewartet wird ist mir schleierhaft. an verkaufstrategie kanns nicht liegen, denn wer es aufm pc bereits gekauft hat wirds nicht nochmal für die konsole holen.

    aber warscheinlich haben die entwickler einfach keine lust auf foren gespamme und hass-mails, dass se nur noch für konsolen entwickeln und bla bla bla.

  3. Kommt bestimmt gleich nach Starcraft Ghost 😉

    Wenns was zu sagen gibt, machen die das auch. Ständig Gerüchte ect zu kommentieren ist ermüdend und bringt auch nix.

  4. Jep, Kika, did men ik… Blizzard äussert sich schon so, als ob es ein riesen Ding wäre, Diablo III auf die Konsole zu bringen… sie nehmen sich selbst einfach zu wichtig… ja, und dann noch die ganze Konkurrenz, die nach jedem Diablo III Pfurz sofort sofort eine News daraus machen (öhm, ok, 1 oder 2 hatten wir auch 😉 ) – aber egal… wie Serv schon sagte, entweder sie machen es oder nich aber dieses Gelaber nervt irgendwie… Und zudem hatte ich einfach mal wieder Lust auf eine „weltverändernde“ Meinung 🙂

    Sowat vermisse ich ja im Netz so oder so oder eben so…

  5. Meiner Ansicht nach raffen die es einfach nicht, das performant auf die Konsole zu bringen weil sie mit den üppig vorhandenen PC Resourcen programmieren und schlecht haushalten. Somit reden sie sich raus, warum es so lange dauert. Dazu das übliche Blizzard Gehampel was Releases angeht und man hat die dolle Verzögerung.

    Ich würde unfassbar gerne Diablo 3 spielen, war ein riesen Fan von Teil 2 (5 legit Level 99er im closed Battle.net), werde mir aber auf gar keinen Fall dafür wieder einen spieletauglichen PC kaufen.

Schreibe einen Kommentar