XBLA Review: Mega Man 9

Capcom bringt den neunten Teil der beliebten Mega Man Reihe exklusiv als Downloadversion. Als Reminiszenz an die alten Teile kommt der aktuelle Teil der Serie in 8 Bit Optik und Sound. Wie von den klassischen Teilen gewohnt steuert ihr euren kleinen Mega Man von links nach rechts über den Bildschirm und springt und schießt euch euren Weg frei. Neben der “klassischen” Optik liefert auch das Gameplay Retrogefühle: Sekunden- und pixelgenaue Sprünge,  ein Schwierigkeitsgrad jenseits von Gut und Böse und keine freie Speichermöglichkeit: Alles wie vor 20 Jahren auf dem NES.

Kann man Mega Man 9 also empfehlen? Eine schwierige Frage, Retro Fans werden ihren Spaß haben und sich durch Optik und Gameplay an ihre Kindheit erinnert fühlen. Auf der anderen Seite macht es sich Capcom zu leicht. Immerhin soll das Spiel 800 MSP kosten, für diesen Preis bekommt man z.B. mit Bionic Commando Rearmed auch klassisches Gameplay, allerdings technisch auf dem aktuellen Stand und mit vielen Extras.

So bleibt unter dem Strich ein teurer und frustbeladener Ausflug in “bessere” Zeiten der nur absoluten Mega Man Fans und Retro Zockern empfohlen werden kann.
[xrr rating=7/12 label=“Spielspaß:“ display_as=fraction_stars fraction_separator=“ / „]

1. Oktober 2008 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Hey, schön geschrieben. Werde mir nach der Nachtwache und dem Ausschlafen Mega Man und War World mal anschauen…

Schreibe einen Kommentar