News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Raiden Fighter Aces – Scheitert der EU-Release an Jowood Pleite?

Kaum eine Publisher-Pleite hat in Spielerkreisen eine solch euphorische Stimmung ausgelöst wie die Insolvenz von Jowood. Der österreichische Publisher machte in den letzten Jahren vor allem durch verbuggte Spiele und den Niedergang der ehemals grandiosen Gothic Reihe von sich reden. Leider scheint durch die Insolvenz der von vielen Speilern heiß erwartete EU Release von Raiden: Fighter Aces ins Wasser zu fallen. Jowood sicherte sich im Spätsommer letzten Jahres die Vertriebsrechte der von über zwei Jahren in Japan erschienenen Compilation aus den ersten drei Raiden Spielen. Nach zahlreichen Verschiebungen (von September auf November, dann auf März) führt Amazon den Titel nur noch ohne Datum, in Großbritannien wird der Release für Juli angekündigt. Ob das Spiel noch erscheint hängt stark vom Ausgang des Insolvenzverfahrens von Joowood ab, sollte dies negativ verlaufen bleibt nur zu hoffen, dass schnell ein neuer Publisher gefunden wird.

6. März 2011 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. FUUUUUUUUUUUUU!!! 🙁 Obwohl….irgendwo war’s ja beinahe ab zu sehen, oder? Naja…eigentlich nicht. Es war eigentlich mehr erstaunlich das RFA (muhar…was für ne Abkürzung…^^) überhaupt hier raus kommen sollte. Schade drum, da muss man dann weiter die japanische Demo zocken….

Schreibe einen Kommentar