News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Mit PayPal MS-Points kaufen – Zumindest in den USA

Wer kennt das nicht: man hat plötzlich Lust sich was vom Marketplace zu kaufen, aber die Läden haben schon zu, es ist Sonntag oder der gewohnte Onlinehändler hat gerade keine Punkte zum Sofortkauf per Mail? Wer dann nicht warten kann, der kann zumindest noch Punkte direkt bei Microsoft kaufen – Allerdings nur mit Kreditkarte. Das wird sich in den USA ändern, denn da kann man fortan auch mit dem Dienstleister PayPal zahlen, zumindest auf Xbox.com, das meldet Major Nelson.

Dies gilt vorerst nur für die USA. Ob es die Möglichkeit auch in Europa geben wird kann nicht gesagt werden, ausgeschlossen wäre es zukünftig zumindest nicht. Wie allerdings schon erwähnt gibt es auch jetzt schon jede Menge Händler, die Codes direkt per Mail verschicken.

7. August 2009 | Autor: schmusheep

Kommentare

  1. Hm und dann kosten die Punkte ja wahrscheinlich auch den regulären Microsoft-Preis, sprich viel zu viel. Nene da bleib ich beim Händler der billiger ist, und direkt per Mail zuschickt. Aber trotzdem super, dass es überhaupt die Alternative zur KK gibt.

  2. Wo kauft ihr eure Karten denn „online mit Mailversand“? Kenne bisher nur spielegrotte, da ist aber die 4200er mit Mailversand quasi immer ausverkauft wenn ich gucke.

Schreibe einen Kommentar