News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Mirror`s Edge: 12 Stunden rennen, hüpfen, klettern und kämpfen

In einem Interview mit der Seite Kikizo, äusserte sich der schwedische Entwickler Manuel Llines von DICE zu der Spielzeit von Mirror`s Edge. Seiner Meinung nach, wird man mit dem Spiel ungefähr 12 Stunden beschäftigt sein (ob er nun die Try-Error-Passagen mitgezählt hat?). Zudem äusserte er sich bezüglich des linearen Verlaufs des Spiels. Man wollte kein Open-World-Game entwickeln. Es sei einfacher, ein intensives Gameplay mit einer intensiven Story in einem linearen Spielverlauf einzubinden. Mirror`s Edge hat viele Zocker aufhorchen lassen und es müsste schon etwas seltsames passieren, wenn sich das Spiel nicht gut verkaufen wird. Innovation muss belohnt werden, somit sollten wir uns einfach alle das Spiel kaufen 😉

Quelle

6. November 2008 | Autor: Maynard

Kommentare

  1. „[….] ntensives Gameplay mit einer intensiven Story in einem linearen Spielverlauf einzubinden. “

    Ich geb ihm da 100% recht! Aktuelles Beispiel: Far Cry 2. Hätte es eine lineare Story, etwas andere kleine Änderungen und eine Spielzeit von 7 o. 8 Std, wäre es bestimmt ein Hit geworden.

    Aber nochmal zu ME: 12 Std. sind sehr sehr gut, die Demo hat mich ja außerdem vollkommen überzeugt, so gut wie gekauft =)

    So und jetzt zock ich GoW 2 weiter ;D

  2. Auf kein X360-Spiel freue ich mich dieses Jahr mehr als auf Mirror’s Edge. Gears of War 2 ist auch ein heißer Kandidat, aber Innovation und Look von ME sind einfach noch aufregender.

Schreibe einen Kommentar