News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Metal Gear: Rising: Willkommen bei den Grünen, Herr Kojima

Letztes Jahr war es Square Enix mit Final Fantasy 13, dieses Jahr ist es Konami mit Metal Gear. Jedes Jahr kommt die E3 und jedes Jahr verliert Sony eine weitere exklusive Marke. Im Rahmen der E3 Pressekonferen gestern Abend kündigte Hideo Kojima sein neues Spie an: Metal Gear: Rising welches natürlich auch auf der Xbox 360 erscheint. Zum Spiel selber ist noch nicht viel bekannt außer, dass Raiden die Hauptrolle spielen wird (wie schon in Metal Gear 2 welches auf der alten Xbox erschien). Eine logische Entscheidung da den meisten Xbox 360 Spielern sicherlich das Vorwissen um die Charaktere und Story fehlt um mit dem gemutmaßten Metal Gear 4 Port etwas angfangen zu können. Zum Releasetermin ist noch nichts bekannt, 2010 dürfte es aber mindestens werden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

2. Juni 2009 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Metal Gear Solid: Rising heisst das 🙂

    Kojima kann man echt nix glauben. Damals meinte er, die Xbox können sowas wie MGS2 nich schaffen und dann bringen die in recht kurzer Zeit ne Portierung.

    Zuletzt meinte er, dass man sich lieber auf eine Konsole exklusiv beschränkt, um die Hardware besser nutzen zu können. Und jetzt das… nuja

  2. So Sony, das war es dann wohl.
    Final Fantasy gehört uns, Metal Gear Solid jetzt auch … ist nurnoch eine Frage der Zeit bis uns Grand Turismo gehört ( worauf ich gestern wirklich gewartet hab ^^ ).
    Ich freue mich auf das Spiel, habe schon MGS2 auf der Xbox mit Begeisterung gespielt 🙂

  3. Naja Raiden klingt uninteressant.
    Metal Gear ohne Solid Snake ist einfach nicht das selbe
    und die Storyline war so episch – Ich glaube kaum, dass
    irgendein neuer MGS Teil das überbieten kann.

    Naja gekauft wirds trotzdem ob auf Box oder Playsie!

  4. @Scull:

    Ich bin gespannt drauf. Macht meiner Meinung nach auch mehr Sinn ein Spin Off wie Rising mit Raiden (Wie kommen Jpaner mit „R“ Schwäche eigentlcih auf diese Namen???) zu machen als ein erweiterten vierten Teil von dem Xbox 360 Spieler nur die Hälfte der Story verstehen weil ihnen die Vorgänger fehlen.

  5. Richtig. MGS lebt von der übergreifenden Story. Macht daher keinen Sinn für Xbox Besitzer da etwas zu machen, was auf der Story von Teil 1-4 aufbaut zu machen. Würden zu wenige verstehen und mit Fragezeichen über dem Kopf da sitzen, da sie warscheinlich die alten Teile nciht gespielt haben. Daher lieber was „eigenständiges“.

Schreibe einen Kommentar