News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Machs gut, Xbox!

Heute ist ein trauriger Tag (Nein, wir werden uns wirklich nicht Sonys Konsole widmen), heute werden die Live Server für die Xbox abgestellt. Nicht für unsere 360 sondern für den großen, schwarzen Kasten den viele von uns noch unter dem Fernseher stehen haben dürften. Das bedeutet das Ende für spaßige Multiplayerschlachten von Star Wars: Battlefront, Mechassault, Crimson Skies und natürlich auch in Halo. Damit verlässt der Vorreiter den Online spielens auf Konsolen nun endgültüg die Bühne, vielleicht ist es ja doch Zeit dem schwarzen Kasten noch eine letzte Online-Runde zu gönnen.

Wer die letzten Momente mitbekommen möchte: Giant Bomb spielt den ganzen Tag die Klsssiker der Xbox und überträgt dies via Livestream

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.
Free video chat by Ustream

15. April 2010 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Ich hab zwar keine alte XBox, aber warum machen die das?
    Wenn doch eh nur wenig Leute da drauf spielen kann man doch das auch laufen lassen ohne grosse Kosten, oder?
    Ich möchte jedenfalls nicht in ein paar Jahren kein GoW1 mehr spielen können weil der Server Support für die 360 nicht mehr geht. ^^

    Oder handelt es sich hier um die Dedicated Server?

  2. Also soweit ich das mitbekommen habe wird das gemacht weil die unterschiedlichen Systeme auf das gleiche Xbox Live Netzwerk zugreifen und durch die Limitierungen der Xbox1 das Netzwerk nicht erweitert werden kann. Soweit ich weiß konnte man ja auch Matches bei Halo 2 Systemübergreifend durchführen und das wird wohl das Problem sein.

    Xbox Live fing bei mir erst mit der Xbox360 an weil ich keine Kreditkarte habe und das ganze erst da auf Prepaid umgestellt wurde.

  3. Stimmt Tomek,
    Xbox Live ist Xbox Live – Ein Onlinenetz für beid eKonsolen. Laut MS kann man jetzt Funktionen in Xbox Live einbauen die mit Xbox 1 Support nicht möglich wären.

    Böse Zungen könnten natürlich auch beahupten das MS die letzten Halo 2 Spieler zum Umstieg auf Halo 3 und damit auf die 360 bewegen will…

  4. Nein, soweit ich das verstanden habe wird der Onlineservice für alle Xbox 1 Spiele eingestellt, also auch für auf der 360 lauffähige.

  5. Lächerlicher Verein, diese MS Sippe.

    Auch wenn ich ihnen ja mittlerweile zugestehe, im Bereich Konsolen aktuell das beste Produkt am Markt zu haben, dieser Schritt bestätigt nur einfach mal wieder meine grundsätzliche Meinung von dem Laden.

    Ihr wollt nicht das neuste Produkt kaufen? Gut, dann schalten wir das alte eben ab.

  6. Naja, EA schaltet die Server von Spielen ab (teilweise nach gerade mal 2 Jahren), MMOs werden eingestellt, Sony nimmt der PS3 eines ihrer Features (Linux) per Firmware Update und von Apple fang ich erst gar nicht an.

    Irgendwann muss so ein Schritt gemacht werden und die Xbox 1 ist nun alle sandere als aktuell, da kann man so etwas denke ich verschmerzen.

  7. Online spielen auf Konsole gab es schon vor Xbox. Insofern ist „Vorreiter“ wohl etwas übertrieben.

  8. Gute Nacht, dickes Ding.
    Nein, wir hatten nie viel miteinander zu tun. 😀

  9. @Schorni:
    Stimmt, die PS2 hatte sowas (zumindest in Japan) und antürlcih die legendäre Dreamcast. Allerdings war die Xbox 1 die erste Konsole auf der Onlinespielen mehr war als ein reines Nieschenprodukt, MS hat mit Xbox Live das Feature zum Mainstream auf Konsolen gemacht – in sofern schon ein Vorreiter.

  10. Sicher, aber das lag weniger an der Xbox oder MS selbst, als viel mehr an den schnelleren Internetverbindungen. Immerhin wurde DSL vorrausgesetzt und erst das machte diese so möglich.

  11. Also ich persönlich finde das garnicht so schlimm denn die Xbox1 ist schließlich die letzte Konsolengeneration und da darf der Onlinesupport auch mal eingestellt werden. Ich glaube bei fast jedem Spiel auf fast jeder Plattform wird der Onlinesupport seitens des Herstellers nach ein paar Jahren eingestellt.

    Wenn ich mich recht erinnere gab es doch mal die möglichkeit Xbox Spiele auch ohne Xbox Live über den PC online zu spielen. Soweit ich noch weiß wurde da eine Systemlink-Verbindung vorgetäuscht. Wenn es das noch geben sollte könnten ja diejenigen die sich nicht von Halo2 und der Xbox1 trennen wollen das weiterhin nutzen. Aber so teuer ist eine Xbox360 mittlerweile auch nicht mehr und so anders ist der Multiplayer von Halo 3 auch nicht.

    Microsoft selbst hat den Spielern die bis jetzt noch Halo 2 gespielt haben ein/e Dankeschön/Entschädigung versprochen und zwar bekommen die 400Ms-Punkte zur freien Verfügung, 3 Monate Xbox Live und einen Zugang zur Beta von Halo:Reach den es ja glaube ich sonst nur mit Halo: ODST gab.

Schreibe einen Kommentar