News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Lara Croft – Viel DLC, kein Coop

Am 18. August erscheint der potentielle Megahit des diesjährigen Summer of Arcade: Lara Croft and the Guardian of Light. Das Spiel in isometrischer Ansicht soll als Spin Off der bekannten Tomb Raider Serie den Schwerpunkt  auf kooperatives Gameplay setzten. Nun gibt Publisher Square Enix allerdings bekannt, dass der Coop Modus, das Herzstück des Spiels also, nicht zum Release am 18.8. enthalten sein wird, der kooperative Modus kommt erst zum Release der anderen Versionen am 28.9. via Patch, also über einen Monat später. Dafür hat man bereits jetzt die „Downloadable Lara Croft“ Kampagne, oder kurz DLC, angekündigt: Bis Ende 2010 sollen nicht weniger als fünf DLCs erscheinen, drei bieten neue Level und Rätsel und die anderen zwei werden „bekannte Charaktere aus der Videospielgeschichte“ in das Spiel einfügen. Ein Preis der DLCs ist allerdings noch nicht bekannt, letztendlich dürfte das Spiel mit allen DLC aber im Vollpreissegment landen.

8. August 2010 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Das betrifft offenbar nur den Online Coop. Offline geht es angeblich von anfang an.

  2. @AssKikaX

    Also das kann ich nicht ganz nachvollziehen denn letztendlich wird der Coop ja nachgeliefert und soweit ich das verstanden habe sogar als kostenloser Patch. Wenn das jetzt ein kostenpflichtiger Download wäre würde ich es verstehen aber so nicht.

    Was die angekündigten DLCs angeht sehe ich das ganze nicht so schlimm denn solange ein Spiel abgeliefert wird was den Status eines fertigen Arcade-Game entspricht bin ich zufrieden und in wie weit das dann über DLCs zum Vollpreisspiel ausgebaut wird brauch mich nicht weiter zu interessieren denn die werden von mir immer auf DVD gekauft und nicht als Download denn da verliert man zumindest auf der Konsole immer wenn man sich so die „Schnäppchen“ im Games on Demand-Bereich ansieht, aber leider scheint es doch welche zu geben die da was kaufen ansonsten hätte der bereich schon längst Änderungen erfahren.

  3. aber dann spielt es keiner mehr im coop! wieso packen die das nciht von anfang an rein? wenn die den release nicht einhalten können, hätten sies nicht in die soa-aktion aufnehmen sollen und das spiel 1 monat später rausbringen sollen. halbgare sachen will ich nicht unterstützen. bin damals schon bei anno auf die schnauze gefallen, wo nie der mp-patch kam…

  4. @Tomek:
    Der Online Coop ist aber eines der Hauptfeatures für das Spiel, das erst über einen Monat später zu bringen ist schon hart.

    Zum THema Games on Demand und Preise hatten Bene und ich ein interessantes Gespräch mit Timo von Microsoft auf der gamescom letztes Jahr:

    Laut Timo ist GoD auch nicht unbedingt für den „normalen“ Spieler gedacht der auch Mal zum Import greift wenns günstig ist sondern eher für Gelegenheitsspieler oder diejenigen die spontan am Samstag Abend Lust auf einen solchen Titel haben.

  5. @AssKikaX

    Also ich weiß nicht wie die erfolge bei dem Spiel aussehen aber vielleicht haben sie ja sogar da an den Coop gedacht und man muss im Coop spielen damit man den kompletten Gamerscore bekommt und somit wäre der auch später erscheinende Online-Coop gerettet.

    @Stargaze

    Also wenn ich Samstags Abends spontan auf die Idee komme ein Spiel zu spielen was ich bisher nicht habe gehe ich in eine Videothek und leihe es mir da aus. Die Spiele die bei GoD angeboten werden sind bestimmt meistens auch alle Verfügbar denn die habe ja schon ein paar Tage auf dem Buckel und sind deswegen meistens auch nicht mehr so begehrt.

  6. Ok habe nochmal nach den Erfolgen für das Spiel gesucht und es scheint leider doch so zu sein das man zwar für den Coop-Modus Gamerscore bekommt, allerdings steht da leider nichts davon dass das Online sein muss also wird das wohl auch offline gehen und somit könnte es wirklich passieren das der Online-coop nicht genutzt wird. Schade!

Schreibe einen Kommentar