News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Kleiner Einblick in Fallout 3s Mothership Zeta

In anderthalb Wochen, am 3. August, wird der nun fünfte und vorerst letzte (?) DLC für Fallout 3 erscheinen. Und wie schon der Titel Mothership Zeta verrät wird es diesmal rund um die Aliens gehen, die im Wasteland ihr Unwesen treiben. Neben hoffentlich reichlich Geschichte zu deren Hintergrund und Motiven wird es auch neue Waffen und Perks geben, das verriet Jeff Gardiner, der Verantwortliche für den DLC, im MTV Multiyplayer Blog.

Die neuen Waffen sind anders als bisher, wie man sich gut vorstellen kann, besonders exotisch und dürften wie schon der bekannte Alien Blaster eine Menge Schaden machen. Dabei wird es neben Pistolen, Gewehren und Cryogranaten auch Unique Weapons und eine neue Heavy Weapon geben. Daneben wird es für die neuen Waffen ein Perk geben, mit dem Alien-Waffen 25% mehr Schaden machen. Da es keine neue Levelobergrenze geben wird dürfte dieses wohl im Rahmen einer Mission freigeschaltet werden.

Zusätzlich zu den neuen Waffen wird es auch einen neuen Rohstoff geben, Alien Epoxy, mit dem Gegenstände automatisch um 25% repariert werden – Ohne das man dafür ein Duplikat braucht. Somit lohnt es sich auch immer mal wieder zum Mutterschiff zurück zu kehren.

Das somit 5. Addon gibt es wohl am 3. August für die bekannten 800 MS-Points. Ob noch weitere neue Episoden kommen ist derzeit unbekannt.

21. Juli 2009 | Autor: schmusheep

Schreibe einen Kommentar