News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Kinectimals – Ich bin tierlieb! Videos und Infos rund um die Kinectimals

5 Freunde sollt ihr sein oder auch so, ihr könnt euch aus 5 verschiedenen „wilden“ Tieren eines heraussuchen, welches euch auf der Entdeckungsreise einer unbekannten Insel begleiten soll. Bis jetzt sind es „nur“ Vierbeiner, die sich eher in Fellart und -farbe unterscheiden aber sie sind putzig – richtig putzig. Bei der gestrigen E³ Präsentation musste ich bei diesem Anblick ein wenig jubeln. War es doch kein dumpfes Geballer, keine Gewehrsalven, die aus den Boxen dröhnen, keine Pixelmänner, die niedergemäht werden – zugegeben, sowas kann auch Spaß machen, ist aber auf Dauer echt ermüdend und seit nun gut 5 Jahren bekommen wir irgendwie den gleichen – sorry – Scheiß vor die Nase gesetzt – gääääähhhhnnnnn…

Da kommen die Kinectimals doch gerade recht oder? Hoffentlich! Immerhin hat der Konkurrent Sony schon mit Eye Pet versucht, diese Richtung zum Erfolg zu bringen – Pustekuchen… Die Vorführung auf der Microsoft Pressekonferenz konnte jedoch überzeugen und zeigt einfach mehr, als das Eye Pet zu seiner Zeit – ohne komischer Karte und komplizierter Kameraeinstellungen, man, was hat das genervt…

Doch sollte ich nicht zu früh jubeln und auch die Kinectimals werden sich eines ernsten und vorallem harten Testblickes erwehren müssen – und mein Blick ist hart 🙂  Zum jetzigen Zeitpunkt kann man die Technik loben, ob Grafik oder Animationen etc. es sieht wirklich toll aus. Das „Spiel“ wird jedoch mehr bieten müssen, als nur ein wenig „an die Leine gehen“, mit dem Kinectimal rumhoppen oder Hindernisse überwinden.

Im November 2010 soll es das Spiel geben, welches natürlich die Kinect-Kamera voraussetzt. Die Frontier Studios werden hoffentlich alles daran setzen, dass keine störenden Lags entstehen und die Abwechslung vorhanden sein wird. Ich drücke dem Ganzen feste die Daumen und freue mich auf neue spielerische Entdeckungen – auch und vielleicht gerade als Erwachsener 😉

Videos zu Kinectimals

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

Kinectimals – E³ Präsentation

15. Juni 2010 | Autor: Maynard

Kommentare

  1. Also ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das man sich damit lange beschäftigen kann genau wie ich es mir beim Sonyversuch auch nicht vorstellen konnte und da hat es ja auch nicht geklappt. Näher ansehen werde ich mir das aber auf jedenfall ich hatte nämlich damals für den PC auch mal sowas ähnliches was aber nur über ein Mikro funktionerte.

Schreibe einen Kommentar