News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Interview zu Fallout 3s „The Pitt“

Ließ einem Operation Anchorage, das erste Downloadpack für Fallout 3, vor allem Frage mit der Frage zurück, ob dieses wirklich 800 MS-Points wert war, hat sich Entwickler Bethesda für das 2. von drei Addons namens The Pitt einiges mehr vorgenommen.

Inkognito geht es als vermeintlicher Sklave ins beschauliche postapokalyptische Pittsburgh, wo es anscheinend eine Heilung für die Mutation zu geben scheint. Neben viel Geschichte soll es auch massig Gegenstände, neue Achievements und vor allem eine menge Entscheidungen geben.

Für den Release noch in diesem Monat hat Produktmanager Pete Hines den Kollegen von Gametrailers ein Interview gegeben, in dem er einigen Fragen Rede und Antwort steht. Das Interview, wie immer, auch hier bei uns:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

17. März 2009 | Autor: schmusheep

Schreibe einen Kommentar