News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

GameStop nimmt die Xbox aus dem Handel

Allerdings nicht die 360 Version sondern ihren Vorgänger, die eigentlich viel zu früh aus dem Leben schied. Das behauptet zumindest die Seite Kotaku. Demnach wird die große und auch hierzulande nicht unbekannte Handelskette ab dem 9. Februar keine Xbox-Konsolen, -Spiele oder -Zubehör mehr in Zahlung nehmen. Grund dafür sei der schleppenden Verkauf – Angesichts der zu sehr vielen Spielen Abwärtskompatibilität des aktuellen Systems und des Preises auch kein Wunder. Die Quelle gibt an, dass in ihrer Filiale gerade mal eine Konsole pro Monat verkauft wird.

Damit ist die kurze Geschichte der Xbox 1, die schon nach 4 Jahren durch ihren Nachfolger ersetzt wurde, wohl entgültig beendet. Zumindest die Xbox 360 soll nach Angaben von Microsoft länger bestehen – Dafür müsste sie noch mindestens dieses Jahr durchhalten.

5. Januar 2009 | Autor: schmusheep

Schreibe einen Kommentar