News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Erste Bilder von Max Payne 3

Es schien doch eigentlich alles vorbei zu sein, immerhin die letzten Worte des titelgebenden Helden nach dem Finale im Vorgänger „It was alright“. Doch nichts ist in Ordnung. Zwar sollte Max‘ Reise durch die Nacht weitergehen doch der hat es sich gründlich anders überlegt. Nur raus aus New York City und ab in beschauliche Brasilien – Samt neuer Frisur. Das Sao Paolo aber kein unbeschriebenes Pflaster ist merkt Max auch ganz schnell und findet sich in einer neuen Geschichte wieder.

Eigentlich kam die Ankündigung des 3. Teils von Max Payne eher überraschend. Wer die Vorgänger kennt weiß, soviel sei verraten, nicht viele Figuren der ersten beiden Teile überlebt haben. Und auch der Entwickler ist ein anderer, denn während Remedy weiter an Alan Wake arbeitet gab Rechteinhaber Rockstar das Projekt an die hauseigenen Bully-Macher Rockstar Vancouver. Und auch bei den ersten, aber aufpolierten, Screenshots wird der Bruch deutlich: Statt durch düstere New Yorker Hinterhöfe geht es hier die vergleichbar bunten Favelas und auch äußerlich scheint Max nur noch wenig mit dem alten Protagonisten zu tun zu haben.

Also ein große Herausforderung, der man sich da stellt. Ob sich der 3. Teil als würdig für die Serie erweisen wird erfäht man spätestens Ende des Jahres, denn schon dann soll der neue Teil in den Regalen liegen.

24. Juni 2009 | Autor: schmusheep

Kommentare

  1. Ich behaupte mal das Max Payne mit zu DEN Spielen gehört die die Industrie gezeichnet haben.
    Hoffentlich verliert Mr. Payne durch den Neuanstrich nicht den Glanz bzw. dieses Geistesgestörte.
    Mal sehen ob der Entwickler-wechsel dem Setting gestört hat, ich hoffe es wird einer dieser Titel wo man es absolut nicht erwartet hat.

  2. Ich weiss noch nicht was bei dem Titel herauskommen wird… ich denke jedoch das er nicht schlecht wird. Was ich mir aber irgendwie gar nicht vorstellen kann ist wie sich der titel in die Geschichte der Max Payne Serie ein Reihen will, geschweige den dessen Flair vermitteln will/kann. Wenn dies nicht mehr gegeben ist, dann ist es für mich auch kein MP 3 sondern einfach nur ein Baller Game mit Bullet Time, dass vom Setting her an Uncharted und vom Charakter her nach Sam Fisher oder Bruce Willis aussieht. Das soll nicht schlechtes heissen, aber unter Max Payne stell ich mir halt einfach was anderes vor… Ich hoffe zu tiefst, dass nicht alle Level so „bunt/hell“ sind sondern dass dies nur irgendwie zu Beginn die vermeintlich heile Welt vermitteln soll, dann aber im Verlaufe des Spiels ein Umbruch statt findet. Quasi das Max von der Vergangenheit eingeholt wird oder irgendwie in zusammenhang mit der bereits erwähnten Painkiller Abhängigkeit, so das die Welt halt „düsterer/härter“ wird und den für die Vorgänger so typischen Film Noir Flair wieder rüberbringt.

Schreibe einen Kommentar