News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Eltern aufgepasst! – Jugendschutz auf der Xbox 360

Ja, hier in Deutschland hat man als erwachsener Zocker ein schweres Leben und ja, Microsoft macht uns das Leben mit IP Sperre und Co. nicht gerade leichter. Trotzdem hat der Jugendschutz natürlich seine Daseinsberechtigung. Und nun liebe Eltern zeigt euch Microsoft anheind eines Kurzfilmes wie ihr euren Kindern das Spielen an der Xbox 360 ihrem Alter entsprechend ermöglicht. Die Rede ist von den Alterseinstellungen und dem Familientimer mit denen man die Xbox 360 genau dann und für das freigeben kann was die Kinder spielen sollen. Im Film wird ausführlich erklärt wo man die Einstellungen findet und wie sie aktiviert werden – Damit stellt Microsoft alle nötigen Mittel zur Verfügung um Eltern eine Kontrolle über die Spielgewohnheiten ihrer Kinder zu geben. Nur umsetzen, und damit Medienkompetenz zeigen, müssen sie, liebe Eltern, diese Möglichkeiten selber.

LINK ZUM FILM

15. Juni 2009 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Also um zu gewährleisten das Eltern die Jugendschutz Einstellungen überhaupt mitbekommen können müsste man es irgendwie durchsetzen das diese auch nur die Konsole kaufen dürfen sofern die Kinder nicht volljährig sind. Außerdem müsste der Hinweis zu den Einstellungen schon vorne auf der Verpackung stehen. Damit die Eltern aber trotzdem nicht teilnahmslos so eine Konsole kaufen sollte man sie was unterschreiben lassen denn so bewirkt man das die Eltern aufmerksam werden.

    Aber eigentlich kann ich die Aufregung sowieso nicht verstehen denn ich habe schon Videospiele gespielt wo das Thema Jugendschutz bei Videospielen noch garnicht vorhanden war und man maximal durch die bescheuerte Familienpolitik von Nintendo von Spielen fern gehalten wurde. (obwohl ich sogar schon davor Videospiele auf dem C64 gespielt habe und da dann wirklich alles)

Schreibe einen Kommentar