News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Duke Nukem Forever – So hätte das Spiel ausgesehen

Nachdem 3D Realms offiziell am Ende ist gibt es in den letzten Tagen mehr Ingame Material zu Duke Nukem Forever zu sehen als in den vergangenen 12 Jahren zusammen. Das neueste Material stammt von Bryan Brewer einem der 3D Animateure die am Duke gearbeitet haben. Auf seiner privaten Webseite zeigt er neben einigen Animationsstudien zu den „Schweinealiens“ auch komplette Spielszenen – Und diese sehen richtig gut aus.


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

10. Mai 2009 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Schade. Schaut richtig gut aus. Vielleicht wird es ja von einem anderen Studio weiterentwickelt.

  2. ich hoffe immernoch, dass irgend ein studio die rechte kaufen wird und den duke zurück auf den screen bringt.

  3. Ich (wie auch nun vielleicht so viele andere) denke wir werden den Duke wiedersehen. Es könnte nämlich so sein das big ol´MS 3D Realms geschluckt hat, das aber noch gut bis zur E3 „geheim“ halten werden und dann neben Metal Gear Solid 4 Oxide dort verkünden werden. DNF wird dann nur für den PC und der Xbox 360 erscheinen. Und das dann im November diesen Jahres.
    Ich halte das für gut möglich das die Redmonder die Texaner aufgekauft haben. Und das einen Monat vor der E3… 😉 Merkt euch meine Worte. 🙂

  4. Ich sehe da grad nich durch. Der Rechteinhaber müsste doch Apogee sein? ISt 3D Realms = Apogee oder nicht?

  5. nein, 3d-reallms sind nicht apogee. Scott Miller ist aber gründer und chef von apogee und war mitinhaber (neben George Broussard)von 3d-realms.

    die namensrechte am duke sind bei 3d-realms, die vertriebsrrechte sind bei take 2.

Schreibe einen Kommentar