News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Diablo III – Eine Konsolenversion wäre passend…

Meiner einer und sicherlich viele andere bezichtigen Blizzard und Co. als ziemliche „Tunnelblicker“ und „Nixmerker“. Ich meine, wie engstirnig muss man sein, damit man nicht erkennen kann, wie sehr Diablo III nach einer Konsolenversion schreit. Schon der erste Teil wurde damals für die Playstation entwickelt – und es hat mir einen Riesenspaß gemacht, mit meinem Helden durch die Katakomben zu krakseln. Nun scheint es vielleicht doch noch eine Wende zu geben oder, ein Grashalm ist`s, den wir ergreifen und hoffen, dass etwas daraus wird. Der Senior Designer von Diablo III hat was Erfreuliches mitgeteilt…

…the neverending wish!

Der Mann heißt Jason Bender und gab in einem Interview bekannt, dass man sich zur Zeit ausschießlich auf die Fertigstellung der PC-Version konzentriere. Doch wissen die Entwickler sehr wohl, dass das Diablo Franchise wie gemacht ist für unsere lieben Konsolen. Der gute Jason nannte es „passend“, Diablo III wäre für die Konsolen „passend“. Ist doch schön! Nun, Herr Bender, dann wirds jetzt aber mal Zeit, denn wir wollen unbedingt eine Couchversion und in voller Gemütlichkeit Diablo III zocken!

Im Original heißt es dann so:

„…

I think it is suited to consoles,” senior designer Jason Bender told VG247 at Blizzcon last weekend, speaking to Nathan Grayson.

“We’re definitely working, obviously, on the PC version. This is something that’s been brought up a lot about Diablo.”

He added: “It’s sort of an ongoing question. And I’m sure we would all love to play it on console, but right now, we’re just focused on what we’ve got in front of us. Who knows what the future holds? It’s hard to say.

…“

Quelle

27. Oktober 2010 | Autor: Maynard

Kommentare

  1. Dann könnte ich es auch spielen. Mein Kauf wäre sicher. Es werden schmerzhafte Erinnerungen an Teil 2 wach…

  2. Das Spielprinzip mit präzisen Links und Rechtsklick, einem großen Inventar und gerne auch vielen Hotkeys? So wirklich überzeugt mich das nicht.

  3. Natürlich müsste die Steuerung und auch die Spielmechanik angepasst werden aber ich denke das es grundsätzlich schon möglich wäre – wenn da nicht Blizzard wäre denen ich jegliche Kompetenz für ein Konsolenspiel abspreche auch wenn sie es in der Vergangenheit schonmal hinbekommen haben.

    Ich erinnere mich nur zu gut an das große Tamtam was um Starcraft:Ghost gemacht wurde und was daraus letztendlich wurde. Also wenn ein Blizzardtitel wirklich für die Konsole umgesetzt wird dann bitte nicht von Blizzard selbst sondern von einem Entwickler der sich damit auskennt.

  4. Wie hießen die Entwickler von Baldurs Gate Alliance noch mal? Waren das Black Isle? Oh man, lange is her. Und was die Hotkeys etc. angeht, es haben schon andere Spiele komplexe Steuerungen hinbekommen und was spricht gegen schöne Kreismenüs, die sind sogar besser als die unzähligen Tastaturbefehle imo

  5. Sacred 2 hats für die Konsolen find ich auch super hinbekommen, war wirklich super umgesetzte Steuerung meiner Meinung nach, also wieso nicht? ich würd mich freuen 😀

  6. Kreismenüs besser als hotkeys 1-9? Ehrlich? Das meinste doch nicht ernst. Kreismenüs sind langsam, unübersichtlich und unhandlich. und vorallem langsam. nichts geht über schnelles wechseln der Fertigkeiten über 1-9…. von „unzähligen“ Tastaturbefehlen kann da auch gar nich die Rede sein.

  7. Hey Cookman, is mein Ernst, finde die Lösung mit den Kreismenüs sehr passend oder auch die Lösung mit den Schultertasten und den Aktionsknöpfen – ne, wirklich, find ich besser 😉

Schreibe einen Kommentar