News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Bundestagswahl 2009 – Piratenpartei bei 2 Prozent

Die ersten Hochrechnungen der Bundestagswahl 2009 treffen in diesen Minuten ein und viele Spieler fragen sich neben dem Ergebnis für die großen Parteien gespannt wie die Piratenpartei Deutschland abgeschnitten hat. Die Piratenpartei ist vor allem aufgrund ihres Kampfes gegen die geplante Internetsperre und den Kampf gegen die Diffamierung von Egoshootern und Videospielen für Erwachsenen bei der Spielergemeinschaft bekannt. Ersten Hochrechnungen zufolge landet die Piratenpartei bei sehr respektablen 2% der Wählerstimmen und damit weit über den vorher prognostizierten 0,3 – 1,0 %. Da die Piratenpartei damit leider an der 5% Hürde gescheitert ist und auch keine drei Direktmandate errungen hat ist sie im künftigen Bundestag nicht vertreten – Trotz allem ist dieses Wahlergebnis sehr respektabel.

27. September 2009 | Autor: Stargaze

Kommentare

  1. Das gute an der Wahl ist das sie nun vorbei ist und man wieder 4 Jahre ruhe hat. Für mich persönlich dauerte der Wahlkampf diesmal zu lange denn jetzt am Ende habe ich immer umgeschaltet wenn ich einen dieser alten steifen Schlipsträger gesehen habe. Der Erfolg der Piratenpartei freut mich sehr und ich hoffe das auch wenn sie jetzt nicht in den Bundestag gekommen sind mit ihrem Ergebnis zusammen mit der geringen Wahlbeteildigung den anderen Parteien mal die Augen öffnen und das diese einsehen das sich was ändern muss denn sonst wird das Ergebnis in 4 Jahren noch schlimmer ausfallen.

  2. Naja wer will auch so eine Schwachmaten-Partei, die sich nicht mit den grundlegenden Problemen beschäftigt???

    Bei Youtube gibt es auch ein schönes Video dazu.

    Also so eine Parte ist nicht mal ernst zu nehmen.

    Hier kann man sie zb mal sehen :

    Absolut genial !!!

  3. Die PP hat noch zu einigen anderen Punkten Stellung bezogen und in diesem ersten Schritt ging es sicher nicht darum, die Regierung zu bilden. Mal abgesehen davon, dass die 2 Männchen im Video vielleicht auch einfach keine Ahnung gehabt haben…

  4. Eben! Serv hat vollkommen Recht! Es ging nicht darum überhaupt in die Regierung geschweige denn in den Bundestag zu kommen, es ging darum ein Zeichen zu setzten und sich für die Zukunft stark zu machen.
    Die Grünen sind auch als Partei gestartet, die kein wirklich umfangreiches Programm hatten.
    Es bleibt jetzt nur zu hoffen, dass die Piraten in den vier Jahren kräftig von sich reden machen und weiter hart daran arbeiten eine „echte Partei“ zu werden.
    Gruß, ein Pirat…

Schreibe einen Kommentar