News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Blur – Neues Rennspiel von den PGR-Machern

Bizarre Creations arbeitet an einem neuen Rennspiel – das ist nichts Neues, gab es dazu doch bereits einige Gerüchte, seitdem das Studio 2007 von Activision übernommen wurde. Dreamcast-Besitzer kennen Bizarre Creations bereits seit MSR, dem Vorgänger von Project Gotham Racing – einer der erfolgreichsten und besten Rennspielserien für die XBOX (und die 360). Nach PGR4 ist jetzt aber erstmal Ende mit den Exklusivtiteln für Microsoft, der Quasi-Nachfolger soll nun für PS3 und XBOX360 erscheinen. Doch PGR-Fans müssen jetzt ganz stark sein… Blur – so heißt das Spiel – wird eher in Richtung Full Auto gehen. Zwar seid ihr weiterhin auf Stadtkursen in London, San Francisco, Los Angeles, Tokyo, New York und Barcelona unterwegs, dabei sammelt ihr aber in Mario-Kart Manier Extras auf, mit denen ihr euren Gegnern kräftig eins auf die Mützen geben könnt. Gerüchten zufolge sind trotzdem lizensierte Fahrzeuge an Board. Das wäre für ein Rennspiel, in dem es vornehmlich darum geht, die Boliden möglichst spektakulär zu zerlegen, eher untypisch. Ein Multiplayer-Modus wird sicher nicht fehlen, eine Community-Webseite mit Statistiken und die Möglichkeit eigene Videos zu drehen und mit anderen Spielern zu sharen, klingen nicht schlecht. Wir sind gespannt…

22. April 2009 | Autor: DerBene

Kommentare

  1. Ne, da fehlt mir jeder Optimismus. Hätten die wenigstens versucht, ein Wipeout-ähnliches Spiel zu entwickeln, würde ich jetzt Freudentänze durch die Wohnung machen aber so – kein Interesse, wie unser Harle schon geschrieben hat…

  2. „Nach PGR4 war aber erstmal Ende mit den Exklusivrechten für Microsoft, der Nachfolger soll nun für PS3 und XBOX360 erscheinen.“
    Etwas unglücklich ausgedrückt. Microsoft hält die Rechte an der Marke PGR und Blur ist auch kein Nachfolger von PGR.

    Das Spiel selber weckt bei mir kein interesse. Rennspiele mit Waffen mag ich nicht so. Mario Kart geht da grad noch durch, aber in auf „real“ getrimmter Rennspielen will ich sowas nicht haben.

    Die lizensierten Fahrzeuge dürften sich auch arg in Grenzen halten. Kann mir nicht vorstellen, dass die großen Marken sowas mitmachen.

  3. @ schorni: Beim Nachfolger hast du Recht, ich habe es in „Quasi-Nachfolger“ geändert. Auch der Part mit den Rechten war etwas missverständlich.

    Zu den Fahrzeugen: Lizenzen scheints anscheinend u.a. von BMW, Ford, Dodge und Mitsubishi zu geben.

    Zur E3 wird sicher erste Screens (in guter Qualität) und vielleicht erste Videos geben…

  4. Da freut man sich auf ein PGR-ähnliches Rennspiel… und dann sowas. Kein Interesse. Pfui Bizarre.

  5. Schließ mich gerne den vorherigen … Typies an.

    Das heisst es gibt jetzt kein Konkurent mehr zu GT ?
    NfS Shift kann man ja nicht ernst nehmen und soweit ich weiss gibt es auch kein Forza Teil …

  6. Forza 3 ist in Entwicklung, SHIFT wird sicherlich für einige Überraschungen sorgen (man beachte den Entwickler und was dieser vorher für Rennspiele machte! ;)) und PGR war NIE ein Konkurrent zu GT, denn PGR ist die perfekte Mischung aus Arcade-Racer mit einem (größeren) Hauch Realismus. GT versucht einfach nur realistisch zu sein, was aber gegen Forza und vor allem SimBim-Spiele noch NIE gelang.

  7. Forza 3 is schon in der mache ?
    Uh
    Bin was Rennspiele angeht nie wirklich auf dem neustem Stand, werd mir des aber aufjedenfall antun …

    Was Blur angeht … mal gucken, vielleicht gibt es ja ein „überraschungs“-feature.

Schreibe einen Kommentar