News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Assassins Creed 2 – Die ersten Gameplay-Szenen

Wenn man genau aufpasst, dann sieht man, das wir mit Inside-360 eigentlich über alles rund um die Xbox 360 schreiben. Das hält uns aber nicht davon ab auch mal ein Auge auf die Konkurrenz zu werfen, in diesem Fall auf die Pressekonferenz von Sony. Dort wurden neben vielen exklusiven PS3-Spielen auch die ersten bewegten Szenen aus Assassins Creed 2 gezeigt – Und was es da zu sehen gab kann schon überzeugen.

Zum einen Venedig mal bei Tag und Nacht, wieder voll von Menschenmengen und dazu einen Gleitflug durch die Kanäle. Aber das sind ja nur Randerscheinungen, wichtig sind ja vor allem die Kämpfe und Missionen und auch da gewährt die Präsentation einige Einblicke. Grundsätzlich klettert der neue Held Ezio Auditore di Firenze genauso geschickt an Häuserwänden entlang wie sein Vorfahre Altair. Dafür hat Enzio aber einiges an neuen Tricks gelernt, so kann er Wachen über Brüstungen reißen und in die Tiefe stürzen lassen.

Auch im Kampf hat Enzio mehr Möglichkeiten: Neben 2 gleichzeitig einsetzbaren Armklingen kann der Gegner nun auch mit seinen eigenen Waffen geschlagen werden – Entwaffnung sei dank. Damit erweitert sich das Arsenal von Schwertern auch auf Lanzen und Äxte. Daneben ist man diesmal in Heuhaufen nicht ganz so sicher wieder im Vorgänger, die Wache wie sich zeigt aber auch nicht.

Wer unbedingt mehr zum Spiel sehen will sollte auf jeden Fall einen Blick riskieren:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte Beachte den Info-Banner unten.

2. Juni 2009 | Autor: schmusheep

Kommentare

  1. Nette Präsentation aber nicht wirklich überwältigend. Irgendwie stört mich auch der Gleiter-Teil. Und wenn man wieder ständig aus dem Spiel gerissen wird, um in die langweilige Gegenwart zu reisen – bekomme ich Plack 🙁

  2. Also den ersten Teil fand ich obwohl er mit der Zeit eintönig wurde schon sehr gut und freue mich auch auf den neuen Teil. Ich finde aber das sie sich bei der Charaktergestaltung schon etwas mehr mühe hätten geben können denn der neue sieht ja so aus wie der alte und auch die Bewegungen waren soweit ich mich erinnere gleich.

    Den Effekt mit dem man in die Gegewart gezogen wird fand ich cool.

    Was ich Schade fand ist das die Jade Raymond das Spiel nicht vorgestellt hat. 🙂

Schreibe einen Kommentar