News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Angezockt: Resident Evil 6 – von Gut bis Böse

Eigentlich hatte mich Resident Evil 6 recht kalt gelassen – vorallem nach dem Shooter Resident Evil 5. Ich wollte nicht noch einmal ein Gears of Resi War zocken. Dann hat es mich doch gepackt und habe die Demo schnell herunter geladen.

Es gibt 3 Szenarios die man wahlweise im Coop zocken kann. Ich bin alle drei Szenarien durchgegangen und wurde dabei überrascht aber auch enttäuscht. Zuerst nahm ich „the coolest Sau of Resi World“ Leon und BÄM! Das ist ein Resident Evil im (fast) oldschool Style! Die Anlage voll aufgedreht, das Zimmer verdunkelt und mit Leon und seinem fraulichen Anhängsel (kein Coop gespielt) durch die Gebäude geschlichen. Im Grunde ist das Gameplay hier so, wie es schon immer war, nur das Leon etwas beweglicher agiert. Es hat Spaß gemacht und meine Hoffnungen wurde gleich zu Anfang nach oben geschossen – ich sah mich schon mit der Packung des Spiels in der Hand…

Doch dann wählte ich das Szenario von Chris. What the…?! Welch eine Umstellung! Von einem klassischen Resident Evil wurde man knallhart in ein Ghost Resi Advanced Zombifighter Spiel katapultiert. Die Grafik wirkte deutlich verwaschener und farbloser, das Gameplay war reine Shooterei und gefiel mir – da die Lenkung für diese Art von Spiel einfach zu lahm war – überhaupt nicht. Einziges Highlight war ein ansehnliches Riesenmonstrum, welches man natürlich abballern musste. Kurzum, völlig anspruchsloses Szenario.

Zum Schluß wählte ich das letzte Kapitel. Ich hatte Hoffnungen, dass die Ballerei jetzt hoffentlich wieder abnehmen würde – leider geil nein! Es wird gefühlt zwar nicht so viel geschossen, wie beim „Chris-Szenario“ aber immer noch genug um sagen zu können, dass es nicht in ein Resident Evil Spiel passt. Das wirklich positive in diesem Szenario sind die Charaktere, die sehr gut rüberkommen und Charme besitzen. Die Grafik wirkt hier wieder etwas augenfreundlicher.

Wie so oft, kann ich auch bei der Resident Evil 6 Demo nur sagen, dass ihr es am besten selbst zockt. Ich war nach der Demo hin und hergerissen. Wäre es nur ein Leon-Szenario mit dem fast klassischen Gameplay – ich würde Resident Evil 6 sofort kaufen! So bleibt jedoch ein fahler Beigeschmack, hergeführt von zuviel Ballerei und zu ungelenker Steuerung.

Was sagt ihr zu der Demo?

20. September 2012 | Autor: Maynard