News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Upload Studio wird erwachsen – Update bringt umfassende Erweiterungen

Die Upload App und das Upload Studio begleiten Xbox One Besitzer bereits seit den Anfangstagen der Konsole und werden von Microsoft recht umfangreich betreut. Viele kreative Menschen füttern das Netzwerk regelmäßig mit tollen Clips.
Die größten Uploader bekamen bereits im letzten Jahr eine neue Version des Upload Studios in die Finger, dem Editor mit dem sich aufgenommene Spiele-Clips mit Kommentaren und Kinect-Aufnahmen zu kreativen Videos zusammenfügen lassen. Erste Videos der neuen Oberfläche schwappten Anfang des Jahres über YouTube.

Heute ist es nun endlich soweit. Das 250 MB kleine Update krempelt den Videoeditor gründlich um. Bis zu 15 Clips können jetzt aneinandergereiht und mit Übergängen, Intros und dergleichen zu einem bis zu 30 minütigen Video zusammengeschnitten werden. Text-Overlays, Effekte, Vorlangen, Green-Screen-Aufnahmen ohne Green-Screen, viele nützliche Elemente sind mit an Bord. Für einen schnellen Überblick schaut euch das Video vom Major an:

Meine Gedanken

15 Minuten mit der überarbeiteten Version haben dieses kleine Video hervorgebracht:

Leider sind viele gute Übergänge der letzten Version nicht mehr enthalten. Insgesamt gibt es noch recht wenige Vorlagen und Übergänge. Es darf gerne zeitnah nachgelegt werden. Toll wäre auch, wenn Projekte als Entwürfe zur späteren Weiterverarbeitung gespeichert werden könnten. Aber trotzdem bin ich soweit zufrieden. Die Bedienung ist zwar komplexer, aber mit ein wenig probieren gelingt der Videoschnitt sehr schnell und vor allem das Hinzufügen von Text und von Überblenden sagt mir persönlich sehr zu. Der Upload funktionierte in meinem Test auch super, in der Vorgängerversion brach er bei mir gerne mal ab.

16. Februar 2015 | Autor: McLustig

Schreibe einen Kommentar