News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Die Tradition bleibt gewahrt: Dead Rising 3 wohl nicht für Deutschland

Lange gab es Spekulationen um das Erscheinen des Xbox One exklusiven Nachfolgers der Zombie-Reihe. Die Ausstellung auf der Gamescom wies schon fast auf eine mögliche Veröffentlichung am 22. November hin. Doch während Ryse (auch recht brutal, blutig und Gewalt gegen „lebende“ Menschen) schon sehr lange das USK 18-Siegel hat, war es um Dead Rising 3 sehr ruhig. Die Gamepro ist jetzt tatsächlich mal journalistisch aktiv geworden und hat bei Microsoft direkt angefragt. Und Microsoft hat recht klar geantwortet, dass die BPjM keine Altersfreigabe erteilt habe und damit werde das Spiel nicht in Deutschland veröffentlicht. Sie werden den Titel aus dem Launch-Line-Up herausnehmen.
Die ganze Sache ist verständlich im Anbetracht der Gewalt (Jugenschutz-sollte-keine-Erwachsenen-schützen-Diskussion hier einfügen), es ist schade, aber auch etwas verwunderlich, wurde doch in letzter Zeit quasi alles durch die USK gewunken.
Wie dem auch sei, erwachsene Spiele werden natürlich trotzdem keine Probleme haben und bekommen das Spiel zu spielen. Hoch lebe die freie Marktwirtschaft.
Achja und noch etwas: da die Xbox One Spiele ja keine Regionenbeschränkungen haben sollen ist ein Import natürlich noch leichter.

Danke an Tomek für den Hinweis.

10. Oktober 2013 | Autor: McLustig

Schreibe einen Kommentar