News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Das Xbox One März-Update wird ausgerollt

Schon etwas früher als gedacht veröffentlicht Microsoft das März-Update für die Xbox One. Mit diesem Update werden viele Multiplayer-relevante Dinge gefixt und hinzugefügt. Das Live-Streaming via Twitch wird angelegt, funktioniert aber erst, wenn das Update für die Twitch-App irgendwann nächste Woche veröffentlicht wird. Die vollständige Liste an Änderungen findet ihr unten. Vergesst auch nicht euren Controller nach dem Update mit einem Micro-USB-Kabel an die Konsole anzuschließen (Einstellungen → System → Controller Update), dieser erhält nämlich auch ein Firmware-Update.

Improved Multiplayer & Party chat

  • Cross title party chat
  • Party chat on by default
  • Easier multiplayer invites
  • Easier multiplayer joining
  • Ability to see what the people in your party are doing

Improved Friends List + Profile

  • Improved friends list utility & speed of access
  • Ability to see people you recently played games with
  • See when friends are broadcasting, including live broadcast thumbnails in activity feed
  • Get to a friend’s profile faster using type-ahead suggestions
  • Contextual app menu actions on friends list and activity feed items
  • Enabled more multiplayer (join and invite) actions on user profiles
  • 54 new contest-winning gamerpics

Improved Friends List + Profile

  • Broadcast gameplay on Twitch.TV through Xbox LIVE (When the updated Twitch app ships next week.)
  • Voice support for starting and ending broadcast

Bringing out social in home

  • See favorite friends currently online
  • See friends broadcasting gameplay

Miscellaneous shell improvements

  • Improved notification center experiences including “quiet mode”
  • View Game Clips while in snap mode
  • Protect user settings with passkey

Browser improvements

  • Control Bing and Google maps with gesture and controller
  • Quick search when highlighting a term on a page
  • When searching from Bing search on the console, direct link to Internet Explorer in order to see additional web results.

New Devices – Driver and Firmware updates

  • Firmware update to the Xbox One controller to support the Xbox One stereo headset adapter
  • Support for 1st and 3rd party headsets
  • Driver updates for the Xbox One Media Remote

SmartGlass Improvements

  • Push notification to your device for Xbox Live messages
  • Quickly see what a friend is doing including presence and recent
  • Enhanced viewing of personal and a friend’s game progress and clips
  • Ability to close snap from SmartGlass

Live TV

  • 50Hz fix – users can set the Live TV app to display at 50Hz for full or fill modes
  • Volume up/down adjustments – user can tailor the number of volume increments when using “volume up” or “volume down” commands
  • IR blasting of power & volume to TVs/AVRs in all regions
  • AVR setup maps to include model number for most sound bars or AVRs when setting up TV

Improved Audio output support

  • SPDIF (optical out) now supports 5.1 Dolby Digital – enabling devices such as sound bars with only Optical In to be able to receive 5.1 Dolby Digital from console over optical
  • HDMI output now supports stereo uncompressed, 5.1 uncompressed, 7.1 uncompressed or 5.1 Dolby Digital live or 5.1 DTS

Wie komme ich an das Update?

Wenn du den “Energiesparmodus” benutzt (die Konsole geht ganz aus und lässt sich nicht mit “Xbox einschalten” aufwecken) dann sollte dir das Update ganz normal wie bei der 360 angeboten werden, wenn du die Konsole hochfährst. Allerdings musst du beachten, dass es etwas dauern kann bis das Update verfügbar ist (eventuell ein bis zwei Tage).
Wenn du die Konsole im “Instant On”-Modus betreibst (die Konsole also mit “Xbox einschalten” geweckt werden kann), dann lädt sie das Update runter nachdem die Konsole ausgeschaltet wurde. Im Instant On Modus überprüft sie nämlich regelmäßig ob ein Update vorhanden ist. Du siehst dann beim hochfahren einen schwarzen Bildschirm mit einem grünen Balken der anzeigt, dass das Update installiert wird.

5. März 2014 | Autor: McLustig

Kommentare

  1. Ich finde es ein wenig umständlich wie man an das Update kommt denn der Instand On Modus halte ich für nicht gerade geeignet um die Konsole dauerhaft damit zu betreiben. Vielleicht ändert sich das ja mit der nächsten Revision und die One bekommt dann einen energiesparenden Zusatz-Chip der dann nur für die Updateüberprüfung und der Sprachsteuerung da ist und die Box dann wenn nötig einschaltet, leider lässt sich sowas ja nicht per Systemupdate nachrüsten.

    Zum Update:
    Also ich finde die Entwicklung des Dashboards geht in die richtige Richtung auch wenn noch einiges fehlt um auf dem Niveau der 360 zu sein aber die hat ja auch einige Jahre dafür gebraucht und die One ist jetzt schon fast soweit. Auch das Microsoft jetzt wirklich monatlich Updates bringt finde ich gut denn das zeigt das sie es wirklich ernst meinen. Das Controller-Update habe ich auch ausgeführt wobei ich kein Headset angeschlossen hatte. Als ich das Update dann ein zweites mal mit Headset ausführen wollte wurde der Vorgang sofort beendet was für mich heißt das es dann doch auch ohne Headset ging.

    Ich bin gespannt wie gut dann die Twitch-App wird denn im Moment ist das update dafür noch nicht verfügbar aber bis Titanfall soll es soweit sein.

  2. Im nächsten Update könnte dann der Festplattensupport kommen zumindest ist das einer der Sachen die auf der Prioritätenliste ganz oben steht. Ich hoffe das Feature funktioniert dann wirklich ohne Haken.

  3. Das Controller-Update bezieht sich nur aus den Headset-Adapter und die verbesserten Sticks. Man muss nicht das mitgelieferte Headset anschließen um den Controller zu aktualisieren.

  4. Ja bei den Update stand halt was davon das man das Headset anschließen soll. Naja aber es ging ja wie gesagt auch ohne und deswegen werde ich es dann auch ohne Headset machen wenn noch eins kommen sollte was ich aber glaube denn nur für das eine Update die Funktion einzubauen finde ich dann doch etwas übertrieben.

Schreibe einen Kommentar