News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Das Xbox One Juni-Update jetzt für alle verfügbar

Ab heute wird das Juni-Update an alle Xbox One Besitzer verteilt. Update Preview Teilnehmer mit der Version 6.2.11064.0 (xb_rel_1406.140601-2110) sind bereits auf dem neuesten Stand.

Im Update dreht sich alles um die Unterstützung von externen Festplatten. Die neuen Funktionen hier im Detail:

Neue Funktionen

  • Externe Festplatten für Spiele und Apps – USB 3.0, mindestens 256 GB
  • Richtigen Namen freigeben – mit vielen Datenschutzeinstellungen. Zu finden beim ersten Start der Freunde-App oder unter „Mein Profil“ → „Richtigen Namen freigeben“
  • Automatisches Anmelden – zu finden unter „Einstellungen“ → „Voreinstellungen“ → „Sofortige Anmeldung“
  • Pins sortieren mit Smartglass – mit Smartglass lassen sich jetzt auch die Pins sortieren (Update auf den entsprechenden Plattformen verfügbar)
  • Überarbeiteter Store-Tab im Dashboard – Im Store-Tab werden jetzt große Kacheln mit hervorgehobenen Inhalten des Stores angezeigt. Um letztendlich in den Store zu kommen, muss man jetzt noch weiter nach rechts gehen, eine sehr unpraktische Veränderung
  • TV mit Xbox zusammen ausschalten/ einschalten – Unter „Einstellungen“ → „Anzeige & Sound“ → „Set up TV & A/V control“ lässt sich jetzt auch einstellen, ob der TV mit der Xbox zusammen ausgeschaltet und/ oder eingeschaltet werden soll
  • Controller Update – eventuell auftretende Verbindungsabbrüche behoben. „Einstellungen“ → „System“ → „Controller aktualisieren“
  • Goldmitgliederbereich – ein neuer Bereich im Games Store, in dem ihr die Games with Gold und Deals with Gold des aktuellen Monats findet

Wer nicht warten will, bis die Xbox One das Update automatisch anbietet kann den Button zur manuellen Update-Installation nutzen, sobald das Update verfügbar ist („Einstellungen“ → „System“).

Außerdem ist ab heute keine Xbox Live Goldmitgliedschaft mehr nötig, um Microsoft Apps (Internet Explorer, OneDrive, Skype, etc.) und Entertainment Apps (Twitch, Machinima, Watchever, etc.) auf Xbox One und Xbox 360 nutzen zu können. Aus diesem Grund wird ab heute auch ein Xbox 360 Update verteilt, das diese Funktion freischaltet.

4. Juni 2014 | Autor: McLustig

Schreibe einen Kommentar