News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Das blaue Siegel – Die Master Chief Collection erhält „USK 16“

Die Halo: The Master Chief Collection erscheint in Deutschland ungeschnitten mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren (USK 16). Obwohl Halo 3 im Jahr 2007 im Unterschied zu den vorangegangenen Teilen keine Jugendfreigabe (USK 18) erhielt, entschied das Prüfungsgremium der vollständigen Master Chief Saga eine Altersfreigabe ab 16 Jahren zu geben. Als Teil der exklusiven Spielesammlung für Xbox One, die neben den Remakes der Halo Titel 1 bis 4 weitere Spielangebote enthält, erfährt Halo 3 eine andere Gewichtung als als Einzeltitel.

Xbox PR

Wissen wird das also auch.

Halo: The Master Chief Collection erscheint am 14. November -quasi- exklusiv für Xbox One.

25. September 2014 | Autor: McLustig

Kommentare

  1. Schon ein bisschen komisch denn früher wäre ein Spiel anhand der extremen Stellen bewertet worden und jetzt wird das Spiel trotz komplett enthaltenen Halo 3 dann doch niedriger bewertet weil das ja jetzt nur noch ein kleiner Bruchteil eines ganzen ist. Das ganze mit den Alterseinstufungen ist doch eigentlich nur ein Witz denn wenn es feste Regeln geben würde dürften es keine Änderungen geben und spiele aus den 80ern müssten genauso bewertet werden wie die heutigen unabhängig von der Darstellungsmöglichkeiten. Die einzige Konstante scheint das mit den Verfassungswidrigen Symbolen zu sein.

  2. Oh zu früh abgeschickt.

    Dennoch freue ich mich auf das Spiel und auch darauf das ich es bei Amazon bestellen kann ohne eine Strafgebühr bezahlen zu müssen.

  3. Das könnte doch ein Plan sein, um Spiele in Deutschland zu veröffentlichen, die kein Siegel erhalten würden. Einfach zusammen mit Simulatoren & Ponyhöfen rausbringen. 🙂

  4. Nein ich glaube das klappt nicht denn das würde die USK merken das die anderen Spiele nur Fülltitel sind um das eigentliche Spiel zu verstecken. 🙂

Schreibe einen Kommentar