News & Gerüchte

zurück zur News-Übersicht

Amazon kauft sich Twitch ein

„[…] Today, I’m pleased to announce we’ve been acquired by Amazon. We chose Amazon because they believe in our community, they share our values and long-term vision, and they want to help us get there faster. We’re keeping most everything the same: our office, our employees, our brand, and most importantly our independence. But with Amazon’s support we’ll have the resources to bring you an even better Twitch. […]“

Emmett Shear | Twitch CEO

Vor einigen Wochen wurde noch von einer Übernahme durch Google gesprochen, jetzt hat sich Twitch für Amazons 970 Millionen Dollar entschieden. Vermutlich keine schlechte Entscheidung, verfügt Amazon ja bekanntlich über quasi unendliche Rechenzentren und Speicherkapazitäten. Trotzdem irgendwie verrückt.

25. August 2014 | Autor: McLustig

Kommentare

  1. Wie schon in der Shoutbox erwähnt finde ich die News eigentlich nicht positiv denn eigentlich alles was Amazon anbietet oder ich von weiß kostet zusätzlich Geld und da passt ein kostenloser Dienst was Twitch derzeit ist nicht rein. Die Datenkrake Google der eigentlich fast alles gehört was im Netz populär ist wäre zwar auch grenzwertig gewesen aber zumindest sind die Dienste alle kostenlos geblieben und bei Amazon könnte es zumindest in Prime integriert werden. Derzeit wird zwar gesagt das alles so bleiben wird und ich hoffe das für lange Zeit.

    Ich denke aber die Idee das Google Twitch selbst Konkurrenz machen wird könnte passieren denn mit Youtube ist eine Basis ja schon vorhanden und die Funktion muss nur gut integriert werden.

    Ob Google oder Amazon die größeren Rechenzentren hat weiß ich nicht aber ich vermute schon das Google da die Nase vorne hat aber ich denke auch Amazon wird Twitch diesbezüglich zugute kommen.

Schreibe einen Kommentar